Prozess wegen Menschenhandel etc...

Read so far
less than 1 minute
Bild des Benutzers seitensprungzimmer

Endlich geht in Bern der Prozess wegen Menschenhandel los. In Bern verdanken wir insbesondere solchen kriminellen Machenschaften die heutige Bewilligungspflicht im Prostitutionsgewerbe:https://www.blick.ch/news/schweiz/bern/menschenhaendlerin-vor-gericht-in...

Lange Zeit konnten auch an Prostituierte Zimmer vermietet werden, natürlich gegen vorweisen eines Ausweises und gültiger Aufenthalts- & Arbeitsbewilligung. Dank dem absolut ungebührlichen Verhalten gewisser "BordellbetreiberInnen", wie dieses tragische Beispiel zeigt, wurde die Prostitution beinahe unterbunden, genauer gesagt es wurde auf die Schnelle eine Art Gesetz geschaffen welches das Vermieten von Räumlichkeiten an schaffende Damen regeln soll etc. Dieses sehr schwammige Gesetz brachte viele Unklarheiten und Missverständnisse an den Tag und ist leider bis heute aktiv, wo doch eigentlich der "Menschenhandel" und die "Förderung der Prostitution" ganz klar im StGB geregelt ist. Der Kanton Bern hat sich dadurch keinen Gefallen getan obwohl er gegen aussen völlig anders behauptet.

Jetzt ein Zimmer buchen