Allgemeine Nutzungsbedingungen/Allgemeine Geschäftsbedingungen (ANB/AGB)

  1. Der Gast haftet vom Zeitpunkt des Betretens des Zimmers zu 100 Prozent für die Wohnung, das Mobiliar und den Schlüssel. Die Haftung endet mit der Abmelde-SMS an den Vermieter.
  2. Das Mobiliar in der Wohnung ist so zu belassen, wie es vorgefunden wird. Auch Kerzen dürfen nur dort abgebrannt werden, wo sie beim Zimmerbetreten bereits aufgestellt sind.
  3. Gebuchte Zimmer müssen immer voll bezahlt werden. Absagen, egal aus welchem Grund, entbinden nicht von der Zahlungspflicht. Gäste, die sich ihrer Zahlungspflicht zu entziehen versuchen, werden Spesen von mind. Fr.50.00 auferlegt Beachten Sie bitte dass die auf dieser Webseite angegebenen Preise immer unverbindlich sind. Bei den meisten Zimmern ist ein Erstbesucherzuschlag zu entrichten. Dieser dient in erster Linie dazu bei Sie kennen zu lernen. Das heisst nicht dass Ihnen das Zimmer prinzipiell persönlich übergeben werden muss, sondern vielmehr wie Sie dasZimmer zurückgeben und ob Sie die Diskretionspflicht aufrechterhalten. Falls bei diesem Zuschlag eine Identitytaxe inkludiert ist, kann diese entfallen durch Angabe der ID. Diese wird selbstverständlich nach dem ersten Besuch gelöscht.
  4. Vor dem Haus, im Haus und im Zimmer herrscht absolute Ruhe und vollste Diskretion von Seiten des Gasts. UNSERE Seitensprungzimmer sind keine Lusthöhlen, in denen sexuelles Gestöhn preisgegeben wird – dafür eignet sich der Wald am besten. Sollte einem Vermieter durch duseliges Verhalten eines Gasts die Wohnung gekündigt werden, haftet dieser Gast vollumfänglich für sämtliche finanzielle Einbussen des Vermieters sowie dessen Umtriebe.
  5. Speziell für die Berner Behörden: Prostitution im Seitensprungzimmer ist untersagt. Sollte sich dennoch eine Dame prostituieren, haften wir nicht dafür! Es obliegt nicht unserer Pflicht, das Tun und Lassen unserer Gäste zu kontrollieren!
  6. Diskretion: Der Gast verpflichtet sich, sich im Seitensprungzimmer so zu verhalten, dass er weder von Nachbarn noch von Passanten wahrgenommen wird. Das heisst, sämtliche SM-Praktiken, die Geräusche und Lärm verursachen, sind zu unterlassen. Ebenso sind Urinspiele im Bett zu unterlassen – Gäste, die solche Praktiken bevorzugen, müssen dies dem Vermieter mitteilen, damit ein spezielles Set bereitgestellt werden kann (Aufpreis Fr.30.00).
  7. Telefonieren ist im Treppenhaus, Hauseingangsbereich, Lift, usw. untersagt. Der Gast hat alles dafür zu tun, dass Nachbarn weder gestört noch darauf aufmerksam gemacht werden, wofür das Zimmer verwendet wird.
  8. Rauchen ist in allen Zimmern verboten. Dort, wo ein Balkon vorhanden ist, kann auf diesem geraucht werden.
  9. Domaininhaber, Domainbetreiber, Zimmerinhaber und Zimmervermieter haften nicht für den Inhalt dieser Webseite. Diese sind auch in keiner Weise verpflichtet, einem Gast ein Zimmer zu vermieten. Die Vergabe bereits gebuchter Zimmer kann bei Zweifeln an der Seriosität des Gastes (sogar nach erfolgter Bezahlung) verweigert werden. Eine Rückerstattungspflicht besteht nicht.
  10. Wir behalten uns vor, Gäste abzulehnen, Schlüsselherausgaben zu verweigern und bei Gästen mit zweifelhaften Anfragen, Identifikationsmittel, wie bspw. den Ausweis, zu verlangen. Wir behalten uns auch das Recht vor, den Gast um Vorkasse zu bitten.
  11. Personen, die auf www.seitensprungzimmer24.com eine Wohnung, ein Zimmer oder einen Raum etc. anbieten, müssen sich mit Namen und Vornamen, gültiger Adresse, Ort und Telefonnummer identifizieren. Es kann von jedem Zimmervermieter eine Kopie des Ausweises verlangt werden.
  12. Der Gast verpflichtet sich gegenüber dem Vermieter vollste Diskretion zu wahren. Das heisst, vor dem Hauseingang keine Gespräche zu führen und im Auto zu warten, bis der Schlüssel gebracht wird. Telefonate im Treppenhaus und Lift sind zu VERMEIDEN. Klingeln ist zu unterlassen. Ferner sind die WEISUNGEN in den Zimmern zu beachten.
  13. Kann egal durch welchen Umstand ein Zimmer unvorhergesehen nicht vermietet werden, dem Gast aber ein ebenbürtiges- wenn auch in einem andern Quartier- angeboten werden und der Gast lehnt dieses Zimmer egal aus welchem Grund ab- so ist die Zimmermiete Inklusive allf.Zuschlägen vollumfänglich zu begleichen. Ein recht auf Preisnachlass besteht nicht.

Diese ANB/AGB sind nicht abschliessend! Wir zählen auf Ihren gesunden Menschenverstand.

Jetzt ein Zimmer buchen